header

Begehungen 2018 – Jenseits von Beeten

Ausschreibung für Einsendungen und Residenzen für das Kunst- und Kulturfestival Begehungen vom 16.08. bis 19.08.2018 in Chemnitz

Dieses Jahr geht das Kunst und Kulturfestival Begehungen mitten ins Leben! Die 15. Ausgabe des Festivals findet in einer Kleingartensparte statt. Eingebettet in eine urbane Umgebung, am Hang gelegen, besetzt mit Lauben, Blumen, Bäumen und Beeten, befindet sich das Kleinod “Vereinte Kraft”, ein Rückzugsort und Heim für Selbstverwirklichung. Die Gartensparte besteht aus über 300 Kleingärten, aktuell stehen davon ca. 25 Parzellen leer, verteilt über das ganze Gelände. Und genau dort im Herzen der Kleingartengemeinschaft wollen wir unser Ausstellungsprojekt mit Euch zusammen realisieren.

Wir glauben, dass eine Kleingartensparte eine wunderbare Metapher für die doch so alten und doch so wahnsinnig aktuellen Dichotomien Stadt vs. Land, Mensch vs. Natur, Individualismus vs. Kollektivismus, Ökonomie vs. Ökologie oder Einheimischer vs. Fremder ist, und diese sich genau an diesem Ort schlüssig bearbeiten lassen. Nicht selten spiegeln sich die genannten Gegensätze als Risse in unserer Gesellschaft wider, ziehen einen Graben zwischen denen und jenen, zwischen uns und den anderen, zwischen dir und mir. Die Gartensparte als dialektischer Ort soll deshalb der Platz für die künstlerische Auseinandersetzungen zu diesem Thema sein.

Die Ausstellung ist dabei keine isolierte Einheit innerhalb dieses Habitats, sie ist für die Zeit der Residenzen und dem eigentlichen Ausstellungsterminen immanenter Bestandteil des Lebens in dieser Kleingartenanlage. Kleingärtner*innen, Künstler*innen und Publikum treten in eine Interaktion, deren Ergebnisse nicht vorhersehbar sind.

Wenn unsere Laube endlich fliegen kann,
dann sind wir jenseits von Beeten.

Begehungen 2018 – Beyond plots

Call for applications and residencies for the "Begehungen" art- and culture festival from 16.08 until 19.08.2018 in Chemnitz

This year’s art- and culture festival “Begehungen“ has its final destination in the midst of life! Issue no.15 of the "Begehungen" will take place inside an allotment garden. The allotment association "Vereinte Kraft" is a refuge that fosters self-realization. It is a hidden gem, embedded in an urban environment: nestled on a hillside, occupied with garden lots, flowers and trees, and plots.The facility contains more than 300 allotments, about 25 of them currently are unoccupied and distributed all over the area. Right there, in the heart of the gardening community, we want to realize our exhibition Project with your help.

From our perspective, an allotment garden is a beautiful metaphor for the convergence of the old and yet so modern dichotomies of our societies. Urban vs. Rural, Human vs. Nature, Individualism vs. Collectivism, Economy vs. Ecology or Local vs. Foreigner. The allotment garden is the exact place where we can conclusively process these contradictions. It is not uncommon, that the named dichotomies reflect the cracks in our societies, manifesting as trenches between “these and those,” “the others and us,” between "you and me." The allotment garden shall be the dialectic place for this artistic altercation.

Since the exhibition takes place inside the heart of an urban society, it is not an isolated unit within this habitat. The installations will be an immanent constituent of the allot settlements everyday life.Garden plot holders, artists, and the audience will interact with each other with an unpredictable outcome.

When our lot will finally fly,
we will be beyond plots.

 
look at a house
 

Aufruf

Wir rufen dazu auf, künstlerische Arbeiten zu dem oben formulierten Aufruf einzureichen oder sich mit einem Konzept auf eine vierwöchige Residenz in Chemnitz (Mitte Juli bis Mitte August 2018) zu bewerben. Dieser Open Call richtet sich an sämtliche künstlerische Ausdrucksformen, die sich unter diesem Thema eine freie Auseinandersetzung vorstellen können. Alle von einer Fachjury ausgewählten Arbeiten werden in der Kleingartensparte “Vereinte Kraft” während des gesamten Festivals ausgestellt und unter hoher Medienpräsenz von einem vielfältigen Rahmenprogramm aus Musik, Lesungen und Workshops begleitet.

Honorare und Sachmittel

Künstler*innen ausgewählter Einsendungen erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 200 € + Portokosten (Einsendungen). Residenzkünstler*innen erhalten eine Aufwandsentschädigung von bis zu 1500 € inklusive Sachmitteln. An- und Abreisekosten werden erstattet sowie eine kostenfreie Unterkunft gestellt (Residenzen).

Bewerbungsgrundlage ist:

  • das vollständig ausgefüllte Online-Formular
  • eine Dokumentation der auszustellenden Arbeit(en) inklusive ihrer thematischen Verknüpfung zum Festival (Einsendungen)

  • eine kurze Projektskizze zu der Arbeit, die in Chemnitz entstehen soll und Bezug nimmt auf das Festivalgelände/ die Ausstellungsflächen (Residenzen)

  • ein kurzes Portfolio bisheriger Arbeiten (digital)

  • eine kurze Vita

Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 03.06.2018.

Call

Under the topic described above, we are calling for applications with works of art that we will exhibit or a concept for a four-week residency in Chemnitz. This Open Call goes out to all kinds of artistic expressions related to free artistic explorations of the mentioned topic. All works, chosen by a professional jury of five, will be exhibited in the allotment garden community "Vereinte Kraft" for the whole festival amidst high media presence against the background of a diverse support program comprised of music, lectures and workshops.

Professional fees

Artists of chosen entries get an expense compensation of 200 € + postage costs (entries) Artists in residence get an expense allowance of up to 1500 € including material resources, travel costs to and from Chemnitz as well as free accommodation (residencies).

Requirements:

  • fill in the online application form

  • a documentation of the work(s) of art to be exhibited including a thematic link to the festival topic (entries)

  • submit a short project outline of the work of art that is to be completed during the stay in Chemnitz, referring to the festival area / exhibition space (residencies)

  • submit a short portfolio (digital)

  • a short CV

Deadline for applications: 03.06.2018.
 
look at a house
 
look at a house

 

 

gefördert durch:

foerderung

info [at] begehungen-chemnitz.de