Programm

Öffnungszeiten der Ausstellung / Ende des Rahmenprogramms:

Donnerstag 16.08. 17 – 20 Uhr / 22 Uhr

Freitag 17.08 15 – 20 Uhr / 22 Uhr

Samstag 18.08. 12 – 20 Uhr / 23 Uhr

Sonntag 19.08. 12 – 20 Uhr / 21 Uhr

 

DONNERSTAG

17 Uhr
Ausstellung Jenseits von Beeten – Begehungen No. 15 (bis 20:00)

19 Uhr
Offizielle Eröffnung
mit einem Tusch von Osmar Osten
„Die Sache mit den Eiern“

20:30 Uhr
live: Begehungen Schlagerrevue
Dagobert
Der junge Schweizer Dagobert bringt eine filmreife Geschichte mit: Nach 2 Jahren Leben auf der Straße gewann er einen hoch dotierten Musikpreis und ging mit dem Geld nach Berlin. Zermürbt vom Großstadtleben zieht er sich in die Schweizer Berge zurück. 2012 ist es dann endlich soweit: Gemeinsam mit Markus Ganter (Produzent von Sizarr, Muso, Casper) nimmt Dagobert sein Debütalbum in Mannheim auf. Zusammen haben sie diese seltsame Mischung aus Volksmusik und Synthiepop modernisiert und vergoldet. Es geht um die Liebe, die romantische, sehnsuchtsvolle und einfache.*

 

FREITAG

Von Freitag bis Sonntag
LARP (Live-Rollenspiel) „Der Aufstand der Kleingartensiedlung – Neue Weltordnung“ (AT)
Julia Gutekunst & Florian Hüper
Wie würde die neue Weltordnung nach den Bedürfnissen von Kohlrabi, Kräuterspirale und Co aussehen? Alltag und Katastrophen, alles ist möglich. Die Rollen, in die die Teilnehmer*innen schlüpfen können, reichen von der Tomate über den Spaten, bis hin zum Kleingartenbesitzer.
(Wer mitspielen will, meldet sich vorab bei larp@pleu.eu)

Führungen durch die Ausstellung
regelmäßig (auch in englisch und in dt. Gebärdensprache)

15 Uhr
Ausstellung Jenseits von Beeten – Begehungen No. 15 (bis 20:00)
mit regelmäßigen Führungen durch die Ausstellung (auch in englisch und in dt. Gebärdensprache)

15 Uhr
Durational Performance Circulate
Laura Oriol & Jasmin Schaitl

15 Uhr
Interaktives Seminar Götz Burys Schnellkurs für Gartenschmiedekunst
Götz Bury
Nachdem mitteleuropäische Gartenschuppen oft nicht viel mehr anzubieten haben als halbleere Klebebandrollen, löchrige Gummistiefel und verrosteten Blumendraht, um im Garten eine geniale Idee zu verwirklichen, ist „wildes Denken“ immer mal das Mittel der Wahl, um die gewünschten Resultate zu erzielen. In Heimwerkerkursen sollen daher den interessierten Gartenfreunden die Grundzüge moderner Selbstversorgung näher gebracht werden, wobei Improvisation, Kreativität und Sparsamkeit klar im Vordergrund stehen. (Anmeldung vorab unter info@begehungen-chemnitz.de)

16 Uhr
Talkshow Du und dein Garten
Lars Neuenfeld, Redakteur des 371 Stadtmagazins, unterhält sich mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft über das Leben rund um den Garten. Open Gardening, Mikroökonomie des Gartenbaus, die politische Dimension von Heckenhöhen oder auch Tipps für die modernen Gartenfreund*innen könnten Themen der Talkshow sein. Einfach dabei sein und aktiv zuhören.

17 Uhr
Sprechkonzert
Mitsprache reden wir nicht
Michael Barthel

18 Uhr
Meet the Artist
Künstler*innen der Begehungen im Gespräch

19 Uhr
Multimediale Lesung
Warum bin ich so traurig, meine Granatapfelblüte? AT
Ronya Othmann & Rah Rezaei

20 Uhr
live: Begehungen Experimental Bühne
Ale Hop (feminin Noise-Elektro/Peru)
Alex Stolze (Bodi Bill/Unmap/Elektro/Berlin)
Beide Soloacts sind Multiinstrumentalist*innen und verbinden klassische Instrumente mit elektronischer Musik. Die Peruanerin Ale Hop verknüpft Beats und Sounds mit der elektrischen Gitarre in Downtempo. Der Berliner Alex Stolze, einst Mitglied der legendären Indiepopband Bodi Bill verwebt elektronische Klangerzeuger mit einer elektro-akustischen Violine. Ein musikalisch hochwertiges Konzert zum Freitagabend.

 

SAMSTAG

12 Uhr
Ausstellung Jenseits von Beeten – Begehungen No. 15 (bis 20:00)
mit regelmäßigen Führungen durch die Ausstellung (auch in englisch und in dt. Gebärdensprache)

13 Uhr
Interaktives Seminar Götz Burys Schnellkurs für Gartenschmiedekunst
Götz Bury
Nachdem mitteleuropäische Gartenschuppen oft nicht viel mehr anzubieten haben als halbleere Klebebandrollen, löchrige Gummistiefel und verrosteten Blumendraht, um im Garten eine geniale Idee zu verwirklichen, ist „wildes Denken“ immer mal das Mittel der Wahl, um die gewünschten Resultate zu erzielen. In Heimwerkerkursen sollen daher den interessierten Gartenfreunden die Grundzüge moderner Selbstversorgung näher gebracht werden, wobei Improvisation, Kreativität und Sparsamkeit klar im Vordergrund stehen. (Anmeldung vorab unter info@begehungen-chemnitz.de)

13 Uhr
Selbermachen Basteln, Frickeln, Drucken (bis 17:00)
Vom kreativen Kinderbasteln bis zum hippen Drucken für die Großen – hier ist der Ort zum Selbermachen.

14 Uhr
Durational Performance Circulate
Laura Oriol & Jasmin Schaitl

16 Uhr
Talkshow Du und dein Garten
Lars Neuenfeld, Redakteur des 371 Stadtmagazins, unterhält sich mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft über das Leben rund um den Garten. Open Gardening, Mikroökonomie des Gartenbaus, die politische Dimension von Heckenhöhen oder auch Tipps für die modernen Gartenfreund*innen könnten Themen der Talkshow sein. Einfach dabei sein und aktiv zuhören.

17 Uhr
Sprechkonzert
Mitsprache reden wir nicht
Michael Barthel

17 Uhr
Vortrag Über Schreber
Ronny Hoffmann, Mitglied des Leipziger Künstlerkollektivs „Urban Collective“ stellt das Theaterstück: „Schrebers Prozess“ vor.Er erörtert künstlerisch nicht ausschließlich die Erziehungspraktiken des Vaters Schreber sondern auch die daraus resultierenden Schicksale der betroffenen Generationen. Beleuchtet wird die Rolle der Frauen in Schrebers Umfeld sowie der Psychiatrieaufenthalt und der Gerichtsprozess seines ältesten Sohnes Paul Schreber.

18 Uhr
Meet the Artist
Künstler*innen der Begehungen im Gespräch.

21 Uhr
live: Begehungen Mega Open Air
Felix Kubin
Felix Kubin (Hamburg) ist Komponist, Hörspielmacher und Medienkünstler. Bereits im Alter von 12 Jahren nahm er seine ersten elektronischen Stücke mit einem 4-Spur-Gerät auf. Seit 1983 ist er aktiver Klangkrieger, Komponist, Performer und Labelchef von Gagarin Records. Ex-Mitglied der dada-kommunistischen Singegruppe Liedertafel Margot Honecker sowie Compiler von „ Science Fiction Park Bundesrepublik“. An diesem Abend wird er Instrumente bedienen, ein Mikrophon benutzen und einiges mehr vor einer Videokulisse veranstalten.

0 Uhr
Tanz Discoteque Tandem
Die Chemnitzer Diskothek der Herzen mit einer schwungvollen Party aus dem Besten was Rock und Popmusik zu bieten hat.
Lokomov, Augustusburger Straße 102

 

SONNTAG

12 Uhr
Ausstellung Jenseits von Beeten – Begehungen No. 15 (bis 20:00)
mit regelmäßigen Führungen durch die Ausstellung (auch in englisch und in dt. Gebärdensprache)

12 Uhr
Frühschoppen
Tam Tam Combony
Das Dresdner Trio Tam Tam Combony spielt Partymusik in einer nicht ganz alltäglichen Besetzung und schreckt dabei vor nichts zurück. Zwischen französischen Tango und Abba-Hits ist alles möglich. Popmusik, Schlager der 30er und Chansons von Adamo bekommen einen ebenso schrägen Sound verliehen wie osteuropäische Folklore, Musette aus Frankreich oder Tango Argentino.

13 Uhr
Selbermachen Basteln, Frickeln, Drucken (bis 17 Uhr)
Vom kreativen Kinderbasteln bis zum hippen Drucken für die Großen – hier ist der Ort zum Selbermachen.

14 Uhr
Performance „Der letzte Schrei“
Götz Burys endzeitliche Modenschau.
Von Trenchcoathosen über PET-Flaschen Flip-Flops bis zu Einweg-Mischbrotschuhen steht in Götz Burys endzeitlicher Modenschau alles auf dem Programm, was die Haute Couture nicht mehr erfinden konnte, während das Zeitalter in großen Schritten seinem Ende entgegen ging.

15 Uhr
Kaffeetrinken
mit Bingo, Kuchen & Eierlikörz
Die legendäre Bingoshow kommt aus dem Chemnitzer Kultklub „Atomino“ in die Gartensparte. Herr Brummer und Herr Bär spielen mit euch Zahlenlotto und wer sich Mühe gibt gewinnt sicher einen leckeren Eierlikör der Chemnitzer Schnapsmanufaktur „Eierlikörz“

18 Uhr
Meet the Artist
Künstler*innen der Begehungen im Gespräch

18 Uhr
Multimediale Lesung Herbarium (AT)
Ronya Othmann

20:15 Uhr
Film Tatort Gartenzaun
Filmpremiere des Chemnitzer Regisseurs Michael Clebusch